Samstag, 11. Februar 2012

Muffin-Day: Marmormuffins mit Schokomütze

Kann man das in der Mitte erkennen? :)
Schokolade macht glücklich...
... deshalb habe ich gestern ein sündhaft leckeres Rezept aus meinem Muffin-Backbuch "Muffins" ausprobiert und dabei gleich etwas abgewandelt.


Die Zutaten (für 12 Stück):
2 Eier
6 EL Milch
125 g weiche Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
1/2 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Natron
1 TL Rum
1 Prise Salz
5 EL Kakao (für den dunklen Teig)
3 EL Milch (für den dunklen Teig)
100 g Vollmilchkuvertüre (für die "Mütze")
50 g Zartbitterkuvertüre (für die "Mütze") 


Zubereitung: 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Eier schaumig schlagen. Milch, Butter, Zucker, Vanillezucker und Rum in die Masse einrühren. Mehl, Backpulver und Salz drübersieben. Alles schön glatt rühren. Ein Drittel des Teiges mit der Mischung aus Kakao und Milch in einer Extra-Schüssel braun färben. 


Uuupsi... War ich das etwa? Neeeeeiiiin...
Die eingefetteten Förmchen werden nach diesem Schema gefüllt:
1/2 EL heller Teig
1/2 EL dunkler Teig
1/2 EL heller Teig


Die Bäckerin Gabriele Wahl-Merle gibt den Tipp, mit einem Holzstäbchen den Teig in jedem Förmchen spiralförmig zu durchziehen. Dadurch entsteht der Marmor-Effekt. Die Muffins müssen etwa 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen: Die Kuvertüren jeweils in einem Wasserbad schmelzen und die Muffins nach Lust und Laune mit der flüssigen Schokolade verzieren. Ich habe sie erst mit Vollmilchschokolade überzogen, die Glasur etwas trocknen lassen und anschließend mit der Zartbitterschokolade etwas herumexperimentiert :) Die Muffins sind bei mir sehr schokolaaaaadig geworden :o) Und ich konnte mit dem Probieren beim besten Willen nicht warten, bis die Zartbitterschokolade getrocknet war. *schäm*


Mmmmhhhh... 
An die Kalorien verschwende ich jetzt mal keinen Gedanken... 
*tüdelüüü*


PS. Kommentar von meinem Herzensmann nach dem ersten Muffin: 
"Wenn ich nicht schon in dich verliebt wäre, wäre ich es spätestens jetzt!"
Also, Mädels: Auf die Schoki, fertig, los! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)