Sonntag, 4. März 2012

Der Büchersessel

Ausgelesene Bücher sind zu schade zum Wegwerfen. Das dachte sich wohl auch der Künstler Rainer Pawlikowski - und hat aus alten "Schinken" einen Sessel gebaut. Zu bewundern ist das originelle Sitzmöbel in Oldenburg bei Männermode Bruns (ich weiß allerdings nicht, wie lange es dort noch zu sehen ist). Wir haben den Büchersessel gestern durch Zufall beim Shoppingbummel entdeckt. (Ein Klick auf das Bild macht es groß.) Zum Komfort kann ich leider nichts sagen. Draufsetzen impossible... ;) 


Für alle Bücherwürmer gibt es hier noch einen Link. "Living at Home" stellt in einer Fotostrecke 18 verschiedene Buch-Möbel vor - darunter Sessel mit integriertem Bücherregal, "schwebende" Bücher und Schränke mit eingebauter "Lesegrotte". Es sind wirklich feine Sachen dabei - dafür muss ich zwar erstmal im Lotto gewinnen... aber TRÄUMEN ist ja zum Glück erlaubt :)

1 Kommentar:

  1. Der Büchersessel ist genial, jedoch irgendwie schade um die Bücher, die jetzt nicht mehr gelesen werden können. Gerade in Zeiten des E-Books sind Bücher so wichtig.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)