Freitag, 7. September 2012

Freitagsfüller Nr. 180

1. Man muss nicht immer alles glauben. Ein gesundes Misstrauen schadet nicht.
2. In Bremen wurde ein 89-Jähriger mitten in der Nacht in seinem eigenen Haus überfallen, gefesselt und ausgeraubt, das ist doch ungeheuerlich.
3. Praktischerweise habe ich einen Regenschirm dabei. Draußen wird es gerade bedrohlich dunkel - da kommt bestimmt heute noch was runter...
4. Ich habe gestern ein Eichhörnchen beobachtet, dass versucht hat, eine dicke Eichel den Baum hochzuschleppen. Der Anblick war einfach zu süß.
5. Der Herbst beginnt für mich, wenn sich die ersten Blätter leuchtend bunt färben.
6. In knapp neun Monaten habe ich Geburtstag.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein überraschendes Abendessen mit meinem Schatz, morgen habe ich Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich meine Lieben besuchen und Kuchen futtern.

Die Freitagsfüller zum Mitnehmen und Ausfüllen gibt es hier.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deine lieben Worte! Das hoffe ich sehr, dass ich anderen Mut mache kann – mein Mut kam damals aus meiner Not heraus und ich hätte wahrlich auch so eine "Erfolgsgeschichte" gebrauchen können, die mich inspiriert. Negativbeispiele sehen wir ja jeden Tag genug und ich habe mir sehr oft anhören müssen, ich sei verrückt, während der Finanzkrise meinen sicheren Job zu kündigen.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)