Donnerstag, 31. Januar 2013

Mittwoch, 30. Januar 2013

Projekt 52 (5/52) - Lebensfreude

Lebensfreude - die kann ich momentan live miterleben, wenn ich morgens aus dem Küchenfenster gucke. Dann nämlich, wenn unsere putzigen rotbraunen Stammgäste das Futterhäuschen plündern, sich gegenseitig um den Eichenstamm jagen und von Ast zu Ast turnen. Und das in einem Tempo, dass ich mit der Kamera kaum hinterherkomme. Gut, dass sie beim Erdnüsse futtern wenigstens ein bisschen still halten. :) Mal schauen, welches Thema sich die anderen bei Sari heute herausgepickt haben. 

Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier.

Sonntag, 27. Januar 2013

Leseglück: Das Labyrinth der Wörter



"Es ist komisch: Wenn ich Margueritte anschaue, sehe ich nur eine winzige Alte, vierzig Kilo leicht, zerknittert wie eine Klatschmohnblüte, mit einem krummen Rücken und tatterigen Händen, aber in ihrem Kopf, da sind Tausende von Büchern aufgereiht, alle schön sortiert und nummeriert. Man sieht ihr nicht an, dass sie intelligent ist. Sie redet ganz normal mit mir, sie geht im Park spazieren, sie zählt die Tauben. Genau wie gewöhnliche Leute."



Inhalt

Germain ist Mitte 40, tollpatschig, etwas langsam im Kopf, aber er hat ein großes Herz - obwohl er in seiner Kindheit nie wirklich erfahren hat, was Liebe ist. Er wohnt in einem Wohnwagen, baut Gemüse an und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Meistens trifft man ihn mit Freunden in der Kneipe, bei seiner "Flamme" Annette oder beim Tauben zählen im Park. Dort auf "seiner" Bank sitzt eines Tages eine alte, kleine, zerbrechliche Dame. Schnell stellt sich heraus, dass Margueritte - so ihr Name - ebenfalls gerne Tauben zählt. Zwischen den beiden so unterschiedlichen Personen entwickelt sich langsam eine Freundschaft. Und Margueritte gelingt es, den ungebildeten Germain mehr und mehr für die Welt der Bücher zu gewinnen. Sie schenkt ihm ein Wörterbuch und ermuntert ihn, sich durch das "Labyrinth der Wörter" zu kämpfen. Anfangs fällt das Lesen Germain noch schwer. Doch mit jedem Treffen im Park wird die Liebe zum geschriebenen Wort - und auch zu Margueritte - größer. Es könnte tatsächlich für Germain einmal im Leben alles schön und unbeschwert sein. Doch dann stellt ihn das Schicksal erneut auf die Probe...



"Ein Wörterbuch ist nicht einfach nur ein Buch, Germain. Es ist viel mehr als das. Es ist ein Labyrinth... Ein großartiges Labyrinth, in dem man sich voller Glück verirrt!"



Kurzrezension

Das Buch "Das Labyrinth der Wörter" von Marie-Sabine Roger ist ein kurzer (220 Seiten) französischer Roman, mit einer sehr bildhaften, lebendigen Sprache. Er besticht vor allem durch die beiden Hauptcharaktere: Germain und Margueritte. ER: ein liebenswerter Hüne mit begrenztem Wortschatz (aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird). SIE: eine feinsinnige, belesene Dame. Zwei Personen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber trotzdem (oder vielleicht auch gerade deswegen) zueinander finden. Germain mag zwar nicht der Hellste sein, dumm ist er aber keineswegs. Vielmehr sagt er mit seinen einfachen Worten ehrlich und gerade heraus, was er denkt. Zwischen ihm und Margueritte entspinnen sich leidenschaftliche, teilweise philosophische, oft humorvolle Dialoge über Gott und die Welt. Leider kamen für mich die anderen Personen in Germains Leben ein bisschen zu kurz. Ich hätte gerne mehr über die verschiedenen Charaktere erfahren und darüber, wie sie Germain geprägt haben. Dennoch ist die Geschichte in sich rund. Sie hat mich an vielen Stellen nachdenklich gestimmt, an wenigen traurig - und sie hat mich verzaubert.


Fazit

Das Buch erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, gleichzeitig ist sie eine wunderschöne Hommage an das geschriebene Wort. 

Freitag, 25. Januar 2013

Frage-Foto-Freitag

Steffi will es wissen und schickt uns ein zweites Mal zuhause auf Foto-Safari. 
Die Fotos der anderen Teilnehmer des Frage-Foto-Freitags findet ihr hier
  
1. Dein liebstes Ritual zuhause?



2. Dein Lieblingsplatz?



3. Was soll eigentlich keiner sehen?



4. Freust du dich immer wieder drüber?



5. Deine liebste Lampe?



Auf ins Wochenende! Macht es euch fein! :)

Mittwoch, 23. Januar 2013

Projekt 52 (4/52) - Momentaufnahme

Meine Momentaufnahme habe ich heute in der Mittagspause bei einem Spaziergang im Park geschossen. Die waren ganz schön anhänglich, um nicht zu sagen aufdringlich... dabei hatte ich gar nichts zum Bestechen dabei! ;) Was den anderen vor die Linse gelaufen ist, seht ihr hier.

Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier.

Freitag, 18. Januar 2013

Frage-Foto-Freitag

Die fünf Fragen von Steffi drehen sich heute um die eigenen vier Wände. Hier könnt ihr die Wohnwelten der anderen Frage-Foto-Freitag-Blogger entdecken. :)

1. Auf deinem Couchtisch? 


2. An deiner Wand?


3. In deinem Bad?

4. Auf deiner Fensterbank?


5. In der Küche?


Ich wünsche allen meinen lieben Leserinnen und Lesern ein kuscheliges Wochenende!

Donnerstag, 17. Januar 2013

Beauty is where you find it: 48/13: bike love

Liebes Fahrrad,

ich muss mich bei dir entschuldigen. Dafür, dass du seit über einem Jahr unbenutzt in der Garage stehst, zugestellt mit Gartenstühlen. Dafür, dass Spinnen es sich zwischen deinen Speichen gemütlich gemacht haben. Dafür, dass ich dich schon seit Ewigkeiten nicht mehr geputzt, geölt oder gepflegt habe. Dafür, dass du seit so langer Zeit die Sonne nicht mehr gesehen hast... Vermutlich bist du stinksauer auf mich. Das wäre ich an deiner Stelle auch. Aber ich wünsche mir, dass wir beide es noch einmal miteinander versuchen. Was meinst du? Hab ich noch eine Chance?

Noch mehr Liebesbeweise findet ihr bei nic.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Projekt 52 (3/52) - Zauberhaft

Zauberhaft finde ich kleine Kunstwerke aus Eis, die "Mutter Natur" werkelt, wenn es sch...kalt draußen ist. Und zauberhaft finde ich auch diese Spur im Schnee, die ein bisschen so aussieht, als hätte dort ein Schmetterling einen Schnee-Engel gemacht. Ich frage mich, welches Tierchen diese Spur dort wohl hinterlassen hat...? Mehr Zauberhaftes gibt es bei Sari.



Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier.

Freitag, 11. Januar 2013

Endlich Sonne...

Ahhhhh... Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Nach gefühlt zwei Wochen trübem Grau und Nieselregen nun endlich blauer Himmel und Sonne! Kann es einen besseren Start ins Wochenende geben? Schnell raus und Licht tanken... Das hat mir so gefehlt!

Euch ein schönes und vor allem sonniges Wochenende! :)


Frage-Foto-Freitag

Heute ist meine FFF-Premiere. :)
Und hier kommen die fünf Fragen von Steffi mit meinen Foto-Antworten:

1. Das Weihnachtsgeschenk, mit dem du am meisten Zeit verbracht hast?

    
2. Erste Shoppingbestellung 2013?


3. Irgendwie seltsam, aber auch irgendwie lustig?


4. Ist bei dir schon Frühling oder weihnachtest du noch?


5. Heute brauchst du viel?



Donnerstag, 10. Januar 2013

Beauty is where you find it: 47/13: fresh start

Einen frischen Start in den Tag habe ich morgens mit einer warm-kalten Dusche. Dann werden die Lebensgeister langsam munter. :) Aber vorher fällt es mir erstmal ganz schön schwer, aus den warmen, weichen Federn zu kommen... erst recht bei so einem Depri-Wetter da draußen...

Mehr frische Ideen versammelt nic heute hier.

Mittwoch, 9. Januar 2013

Projekt 52 (2/52) - Klitzeklein

"Klitzeklein" ist mein bunt bemaltes Dala-Pferdchen, dass ich mir vor einigen Jahren in Schweden als Souvenir gekauft habe. Ich liebe es. :) Mal schauen, was die anderen sich heute bei Sari für ein Thema vorgenommen haben...

Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier.

Sonntag, 6. Januar 2013

"Glückspaket"-Gewinner

Weil an der "Glückspaket"-Verlosung nur zwei Personen teilgenommen haben, 
hat sich folgende Art der Auslosung förmlich aufgedrängt:


Das "Peggyrakel" hat entschieden. Das "Glückspaket" geht an... *trommelwirbel*


Josi

Herzlichen Glückwunsch! :o) Bitte schreibe nun eine E-Mail mit deiner Postanschrift an gluecksrezept@gmx.net, damit ich deinen Gewinn so schnell wie möglich auf die Reise schicken kann. Ganz lieben Dank fürs Mitmachen an euch beide. :)

Mein bestes Foto 2012


Ein Jahr ist vergangen - ein ereignis- und bilderreiches Jahr. Auch wenn das mit dem Fotografieren definitiv noch ausbaufähig ist... Mein bestes Foto 2012 ist - wie sollte es auch anders sein - in Norwegen entstanden. In Sola gibt es viele schöne Bilderbuch-Sandstrände. Aber so warm wie es auf dem Bild aussieht, war es nicht. Wir haben trotz Iso-Decke ganz schön gefröstelt...

Das war mein bestes Bild 2011.

Donnerstag, 3. Januar 2013

Verlose Glück!

Herzlichen Dank für eure lieben Glückwünsche! Ich habe mich riesig darüber gefreut. Nun ist es an der Zeit für die versprochene Überraschung: Anlässlich meines ersten Blog-Geburtstages möchte ich unter euch gerne ein kleines "Glückspaket" verlosen. Es besteht aus dem Büchlein "Der kleine Glückscoach" und einem Postkartenkalender mit Glückszitaten. Um zu gewinnen, müsst ihr lediglich unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen und mir - wenn ihr mögt - einen kleinen Glücksmoment aus eurem Alltag verraten. Am Sonntagabend, 6. Januar, 18 Uhr, endet diese Verlosung. Dann werde ich den Gewinner auslosen, hier bekannt geben - und das "Glückspaket" am Montag gleich auf die Reise schicken.

Viel Glück! :)

Mittwoch, 2. Januar 2013

Ein Jahr "Glücksrezept"

Kann das sein? Ist es wirklich schon ein Jahr her? Ja, es stimmt... Heute vor einem Jahr erblickte mein Blog "Glücksrezept" das Licht der Blogosphäre. Obwohl ich gerne viel mehr Zeit dazu hätte, macht mir das Bloggen große Freude - vor allem deshalb, weil es da draußen Menschen gibt, die ich mit meinen Fotos, Ideen und Gedanken inspirieren kann. Für mich ist das Bloggen wie ein schönes Abenteuer - und ich stehe erst ganz am Anfang... Danke, dass ihr mich dabei begleitet.

PS. Morgen habe ich eine Überraschung für euch...

Projekt 52 (1/52) - Heute Morgen

Meine erste "Amtshandlung" heute Morgen im Büro. Die anderen Teilnehmer und ihre Themen gibt es bei Sari.

Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier.

Dienstag, 1. Januar 2013

Machen 2013

Diese zwölf Projekte möchte ich 2013 verwirklichen:

1 ♥

Im Keller steht ein großer Karton mit Gegenständen, die ich in den vergangenen Monaten aussortiert habe. Mein Ziel ist es, im Frühjahr konsequent weiter auszumisten und (hoffentlich) alle Dinge, sobald draußen wärmere Temperaturen herrschen, auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Mein Ansporn: Die Einnahmen fließen in ein Makro-Objektiv für meine Kamera - ist sozusagen die Anzahlung. ;)

2 ♥ 

Mindestens zwei Projekte möchte ich mit meiner Nähmaschine in die Tat umsetzen:
- eine Wendetasche
- eine Sofa-Eule

3 ♥ 

Unser Gäste-WC ist klein und sieht immer noch sehr behelfsmäßig aus, zum Beispiel wird das Fenster von einer alten blauen Gardine verdeckt, die ich nicht wirklich leiden kann... Ich möchte das "Stille Örtchen" schick umgestalten. :)

4 ♥

Die Funktionen meiner Kamera kenne ich mittlerweile ganz gut, reize sie aber noch lange nicht aus. Weil ich mir fest vorgenommen habe, in diesem Jahr mehr zu fotografieren, habe ich mich gleich bei drei Foto-Projekten eingeschrieben.
- bei "Beauty is where you find it" von nic geht es in eine neue Runde
beim Frage-Foto-Freitag von Steffi und
beim "Projekt 52" von Sari bin ich dabei.

5 ♥

Ich habe noch nie selbst Seife hergestellt... Höchste Zeit, das zu ändern.

6 ♥

Im vergangenen Jahr habe ich mir Porzellan-Malstifte gekauft. Die würde ich in diesem Jahr dann gerne mal benutzen :o)

7 ♥

Meine Pinnwand quillt über, und ich benötige dringend eine zweite. Mal schauen, ob ich das in diesem Jahr auf die Reihe bekomme...

8 ♥

Ein Brot selbst backen - das steht auch noch von 2012 auf meiner Machen-Liste.

9 ♥

Und da wäre auch noch der Vorsatz, möglichst alle Geburtstagskarten selbst zu basteln.

10 ♥

Apropos Kalender: In diesem Jahr bastle ich einen Adventskalender - für wen verrate ich noch nicht. ;)

11 ♥

Und da wir gerade bei Weihnachten sind: Zum Fest der Liebe werde ich dieses Mal auch Geschenke aus der Küche unterm Baum deponieren. Vorausgesetzt, sie sind genießbar. :o)

12 ♥

Last but not least möchte ich fünf Orte in meiner schönen Heimat Bremen und umzu besuchen, an denen ich bisher noch nicht gewesen bin...

Ich freue mich schon darauf, euch von den Ergebnissen zu berichten! 

Wünscht mir Glück! ;)

Glückszitat

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
Franz Grillparzer