Dienstag, 5. Februar 2013

Machen 2013: Brot backen

Viele von euch werden mich jetzt vermutlich auslachen... aber, ich habe tatsächlich noch NIE selbst ein Brot gebacken. Und das habe ich am Wochenende nachgeholt. Nachdem mir von einer Freundin ein Toast-Rezept empfohlen worden war, habe ich das einfach mal ausprobiert und 550er Mehl genommen. Das Toastbrot ist im Ofen gut aufgegangen und schön fluffig geworden mit einer leicht knusprigen Kruste. Man kann es getoastet oder "roh" essen. Ich habe es im getoasteten Zustand dick mit Butter bestrichen und ein bisschen Fleur de Sel draufgestreuselt. Lecker! Wer jetzt Lust bekommen hat, auch einmal Toast selber zu backen, findet das Rezept hier. Damit wäre der erste Punkt von meiner "Machen 2013"-Liste abgehakt. :) 

Nachtrag: Mein Herzensmann hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht, dass ich ja auch schon Knäcke gebacken hätte. So gesehen ist das ja auch Brot. Aber ich finde, dass es irgendwie kein RICHTIGES Brot ist... Das Rezept für unser original norwegisches Knäcke gibt es übrigens hier. :D

Kommentare:

  1. Ich habe auch noch nie Brot gebacken...Dein Brot sieht sehr lecker aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Brotbacken, leckerschmecker!
    Ich selbst habe mich schon mal an Apfelbrot versucht:
    http://like-a-summerday.blogspot.co.at/2012/10/yummy-applebread.html

    Alles Liebe,
    Coco ♥

    AntwortenLöschen
  3. Also für dein erst Brot, sieht es super lecker aus und du kannst voll stolz auf dich sein :)
    Viele liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das sieht ja richtig gut und lecker aus. :) Freu mich das es geklappt und hoffentlich auch geschmeckt hat.

    Viele Grüße aus dem Süden

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)