Samstag, 9. März 2013

Machen 2013: Porzellan bemalen

In London sind mir auf Schritt und Tritt die "KEEP CALM"-Statements begegnet. Als bekennender "Chocoholic" gefiel mir der Spruch "Keep calm and eat chocolate" besonders gut. :) Der zierte unter anderem Tassen, Magnete, Kissen usw. Da kam mir eine Idee... 

Vor ein paar Tagen habe ich einen Teller gekauft, heute meine Porzellanmalstifte ausgepackt und losgelegt. Vorher habe ich mit Bleistift und Lineal dünne Hilfslinien auf den Teller gezeichnet und das Motiv vorgemalt. Erst dann ging es mit dem Porzellanstift so richtig zur Sache. Am Anfang kleckste der Stift leider ein wenig. Nachdem ich die überschüssige Farbe auf einem Stück Papier abgestreift habe, ging es besser.

Anfangs war ich ein bisschen skeptisch, wie gut die Farbe decken würde - aber wenn sie etwas angetrocknet ist, erkennt man einen satten, schwarzen Strich. Bei den Pünktchen rund um den Tellerrand habe ich mich leider ein paar Mal "vermalt". Aber wenn man sofort reagiert und mit einem feuchten Wattestäbchen den verunglückten Punkt wegwischt, kann man den Schaden begrenzen. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass die Buchstaben bei "Chocolate" nicht alle gleich groß geraten sind und die Cs irgendwie alle unterschiedlich aussehen. Aber da war die Farbe dann auch schon trocken... 

Nach drei Tagen Trocknung soll das Motiv sogar spülmaschinenfest sein. Das probiere ich aber lieber nicht aus... Sicher ist sicher... Sicher ist auch, dass ich wieder einen Punkt von meiner "Machen 2013"-Liste abhaken kann. :)

Es gibt so wunderbare Ideen mit Porzellanmalstiften in der Bloggerwelt! Hier hab ich ein paar schöne für euch ausgewählt:

Karin von "Les Tissus Colbert" haben es Herzensbotschaften angetan, die bestimmt nicht nur zum Valentinstag gut ankommen.

Nicole von "Lebe Deinen Traum" hat eine Tasse mit Perlen verziert. 

Einen originellen Songtext-Pizzateller findet ihr bei "Großstadtprinzessin".

Daniela von "So isse's - das Leben" hat statt Porzellan lieber Eier bemalt. 

Passend zu den Eiern gibt es bärtige Eierbecher bei Dani von "Gingered Things".

Personalisierte Tassen mit Anfangsbuchstaben sind in Silkes "Kramwerkstatt" entstanden.

Eine schlichte Butterdose hat "Lebelei" hanseatisch aufgepeppt.

Zauberhaft: die filigranen Zeichnungen von "Sinnenrausch". Ich bin verliebt in die Tasse mit dem Pusteblumensamen. :D

Habt ihr das auch schon mal ausprobiert?

Kommentare:

  1. Schöner Teller !

    Mein Porzellanstift ist auch nach drei Tagen Spülmaschinenfest. Ausprobiert haben wirs schon oft und es hält immer noch.

    Liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll aus, muss ich auch mal probieren. Hast nun eine Leserin mehr, würde mich über Gegenverfolgung freuen.

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Der Teller schreit geradezu nach mir! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du noch einige "Keep Calm"-Anregungen benötigst, so kann ich dir gerne weiterhelfen:

    http://pinterest.com/blumepeter/keep-calm ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)