Mittwoch, 17. April 2013

Projekt 52 (16/52) - Geheimnis


Am 11. Juni 2010 haben der Herzensmann (und ich "JA" zueinander gesagt. Von unseren Freunden haben wir zu diesem Anlass eine kleine, mit einem Vorhängeschloss versehene Truhe, bekommen. Den Schlüssel gibt es allerdings wohl erst zu unserer Silberhochzeit. Ihr könnt euch vorstellen, wie gespannt wir sind, was sich in der Truhe befindet - hoffentlich nichts, was schlecht werden kann oder irgendetwas Ekliges. ;o) Wie dem auch sei, die Truhe ist für uns der Inbegriff von "Geheimnis". 

Dies ist ein Beitrag für "Projekt 52" von Sari. Bei ihr gibt es jeden Mittwoch eine Foto-Sammlung zu einem vorgegebenen Thema. Mehr Infos zum "Projekt 52" findet ihr hier. Die weiteren Beiträge gibt es hier.

Kommentare:

  1. ...na das ist ja wirklich spannend
    und sehr geheimnisvoll...klappert es in der Truhe wenn man sie schüttelt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es klappert - allerdings nicht so doll... Es ist für uns wirklich verdammt spannend. :)
      LG
      Daniela

      Löschen
  2. Interessante Idee, kannte ich gar nicht. Das spannende daran ist ja wohl, dass man schön spekulieren kann was da drin ist. Und ich denke je länger es dauert bis man es erfährt um so größer die Erwartungshaltung was da drin ist, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Oh, eine tolle Idee! Ich notiere mir das gleich mal für die Hochzeit von Freunden im Herbst, auch wenn ich so spontan selbst nicht wüsste, was man da wohl rein legt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal, es sind Dinge, die mit uns, unseren Freunden oder unserer Hochzeit zu tun haben, die uns in 22 Jahren an unseren "schönsten Tag im Leben" zurückdenken lassen... oder so. ;)

      Löschen
  4. Hallo Daniela :)

    Sorry das ich erst heute zum antworten komme - passend zum Thema erleb ich derzeit seeehr spannende Wochen wo alles andre ein wenig kurz kommt ;) . Aber dennoch auch hier nochmal ein ganz lieber Dank für deinen lieben Kommentar.

    Zu deinem Bild: OH MEIN GOTT, wie haltet ihr diese Neugierde nur aus??? Ich würde das keine 2 Wochen können und hätte längst geschnopert *hihi*. Das ist ja irre spannend!!!

    Liiiebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      danke für deine liebe Nachricht. Zugegeben, es war am Anfang nicht ganz leicht. Ich bin auch ein wahnsinnig neugieriger Mensch... Aber mittlerweile funktioniert das mit der Verdrängungstaktik ganz gut. Und je länger der "Schatz" in diesem Kästchen schlummert, und je mehr Gras über die Sache wächst, desto größer ist bestimmt in vielen Jahren die Freude und Überraschung, wenn wir endlich den Inhalt erkunden können.
      Liebste Grüße
      Daniela

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)