Mittwoch, 7. August 2013

Loslassen...

Peggy,
unsere innig geliebte kleine Panik-Katze...

Am 6. August mussten wir von dir Abschied nehmen - diesmal für immer.
Was bleibt sind Trauer und Schmerz und eine große Lücke, die du hinterlässt.

Mehr als sechs wundervolle Jahre hast du uns geschenkt, 
und bis zum Ende hast du so tapfer gekämpft, dich immer wieder aufgerappelt.

In unseren Herzen hast du tiefe Spuren hinterlassen.

Wir werden dich nie vergessen, du süße Kratzbürste.

In liebevoller Erinnerung...


... an den Tag, als du vom Schrank auf meinen Bauch sprangst...
... an dein lautes Fauchen, wenn wir dich in den Arm nehmen wollten...
... an dein noch lauteres Fauchen, wenn wir das tatsächlich geschafft haben...
... an die sanften Stupser mit deinem Kopf, wenn du dann doch mal schmusen wolltest...
... an die kleine warme Tröstepfote auf unseren Beinen...
... an deinen Silberblick, als du versucht hast mit der Pfote unsere Nasen zu berühren...
... an die vielen schönen gemeinsamen kuscheligen Sofa-Abende...
... an deine (unfreiwilligen) Flugversuche und abenteuerlichen Streifzüge...
... an so viele schöne Augenblicke, die wir in unseren Herzen bewahren...
...

Kommentare:

  1. Es tut mir sehr leid...so ein Abschied ist immer sehr schmerzlich...Zurück bleiben aber die schönen Erinnerungen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. :-( Auch von mir Beileid. Sie sah genauso aus wie der Kater, den wir vor zwei Jahren einschläfern lassen mussten und er ist auch noch so jung gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute, ich gebe zu, das mit den sechs Jahren ist etwas missverständlich: Sie durfte 18 Jahre alt werden - davon hatten wir sie sechs Jahre an unserer Seite.
      LG
      Daniela

      Löschen
  3. Mein herzliches Beileid. Licht und Liebe, stille Grüsse Babs

    Und wenn die Sonne des Lebens untergeht,
    leuchten die Sterne der Erinnerung.
    (Verfasser unbekannt)

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke euch für eure lieben, tröstenden Worte.
    Viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Worte!
    fühl dich gedrückt Süsse! :-*

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh... mir fehlen die Worte :(
    Diese kleinen Samtpfoten werden immer im unserem Herzen und in unserer Erinnerung weiter leben!!
    Liebe und mitfühlende Grüße, Josi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort und natürlich konstruktive Kritik von dir. Schön, dass du mich hier besuchst. :)